unfiltered unfiltered

Conversations

Book Review: "Risiko"

Book Review: Risiko

"Wie man die richtigen Entscheidungen trifft"

Der Psychologe Gerd Gigerenzer wird oft als "Gegenspieler" des Nobelpreisträgers Daniel Kahnemann bezeichnet und ist einer der am meisten zitierten deutschen Wissenschaftler seines Faches. Eine seiner zentralen Thesen ist , dass sich durch die Anwendung von Faustregeln - oder auch Intuition - in vielen Fällen, vor allem wenn Unsicherheit über die Fakten besteht,  sehr schnell sehr gute Entscheidungen treffen lassen.

Das vorliegende Buch beschäftigt sich damit, warum Menschen Risiken häufig falsch bewerten und daraus folgende falsche Entscheidungen treffen.

Im Wesentlichen wird mit vielen Beispielen erklärt, was es bedeutet, mit Risiken kompetent umzugehen und welche zentralen Fertigkeiten dafür geschult werden müssen: statistisches Denken, Faustregeln und ein Verständnis zur Psychologie des Risikos.

Ein wichtiges Problem bei der Bewertung von Risiken ist, dass Menschen jeder Bildungsschicht oft nicht in der Lage sind, Wahrscheinlichkeiten richtig zu bewerten. Es fehlt ihnen an "statistischem Denken". Die Beispiele im Bucht sind teilweise erschreckend, teilweise unterhaltsam. Die Erklärungen dazu, wie es richtig geht, sind einprägsam und hilfreich. Viele Beispiele stammen aus dem Gesundheitswesen, einem Steckenpferd des Autors. Wenn man versteht, was zum Beispiel ein positiver Befund bei einem HIV-Test oder einer Krebsuntersuchung tatsächlich bedeuten, ist der A-ha-Effekt sehr groß.

Zum Thema Faustregeln bringt der Autor ebenfalls viele gut verständliche Beispiele und Forschungsergebnisse. Kann ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen? In vielen Situationen ja, ein wirklich lesenswerter Bestandteil des Buches.

Über die Psychologie des Risikos wird ebenfalls in Anekdoten, gemischt mit Forschungsergebnissen, berichtet. Hier wird klar, warum Menschen Risiken wie (falsch) einschätzen. Auch dieser Abschnitt ist gut lesbar, unterhaltsam und interessant.

Allein für die Erkenntnis darüber, was der Unterschied zwischen Unsicherheit und Risiko ist, und was dies für uns im Alltag bedeutet ist das Buch lesenswert. Es lässt sich gut Querlesen, da die Artikel nicht zwingend aufeinander aufbauen. Hinterher wird man zumindest Statistiken in Zeitungen oder im Internet mit anderen Augen lesen - ein erster Schritt gegen Fake-News zum Beispiel.

Das blaue Buch steht im Regal im GF-Büro und kann jederzeit ausgeliehen werden.

 

 

Tags